News

/ News / Universität St.Gallen setzt in Österreich, Deutschland und Großbritannien erneut auf Grayling

Neuigkeiten von Grayling

Universität St.Gallen setzt in Österreich, Deutschland und Großbritannien erneut auf Grayling

7. Juli 2017


Die renommierte Schweizer Universität St.Gallen – eine der führenden Wirtschaftsuniversitäten Europas – hat ein internationales Grayling-Team mit strategischer Beratung, Medienarbeit und Influencer-Kommunikation in Österreich, Deutschland und Großbritannien beauftragt. 

Die Universität St.Gallen (HSG) wurde 1898 gegründet und ist heute eine Hochschule für Wirtschafts-, Rechts- und Sozialwissenschaften sowie Internationale Beziehungen. In 2016 erzielte die HSG im Uni-Ranking der Financial Times eine Topplatzierung für ihre Master-Programme in Management und wurde insgesamt als 5. beste Wirtschaftsuniversität Europas eingestuft. 

Die Zusammenarbeit zwischen der Universität St.Gallen und Grayling besteht bereits seit vielen Jahren: Grayling begleitet die Hochschule in ihrer externen Kommunikation seit 9 Jahren in Österreich, seit 9 in Deutschland und seit 5 Jahren in Großbritannien.  

„Der internationale Wettbewerb um Talente und Förderungen nimmt unter den Universitäten zu. Gleichzeitig ist eine neue Art von Führungskräften mit mutigen Ambitionen und dem Willen, die Welt zum Besseren zu verändern, gefragt. In diesem Umfeld haben wir uns entschieden, auf Grayling zu setzen. Die internationale Kommunikationsberatung hat bewiesen, dass sie unsere Vision als führende Wirtschaftsuniversität, die integriertes Denken, verantwortungsvolles Handeln und unternehmerisches Denken fördert und globale Standards im Bereich Forschung und Lehre setzt, versteht und auch vermitteln kann“, so Marius Hasenböhler-Backes, Director of Communications der Universität St.Gallen.

„Unser grenzübergreifendes Team freut sich sehr darauf, der Universität St.Gallen eine unverwechselbare Stimme zu geben und ihr Engagement in und für die Gesellschaft lokal und international zu präsentieren. Wir können aus der profunden Expertise der Hochschullehrkräfte schöpfen und verfolgen einen gemeinsamen, internationalen Ansatz, um die HSG und ihre Kommunikatoren verstärkt zu positionieren“, so Sigrid Krupica, CEO von Grayling in Österreich. 

Die Leitung des Etats der Universität St.Gallen übernimmt in Österreich Managing Director Dirk Moser-Delarami, in Deutschland Unit Director Ingo Bosch und in UK Account Director Deepali Schneider. Der strategische Gesamtlead liegt bei Grayling in London.


Foto-Download: 
Dirk Moser (Managing Director) und Sigrid Krupica (CEO), Grayling Austria  –  Copyright Grayling/Foto Inge Prader
Universität St.Gallen (Bibliothek) – Copyright HSG/Foto Hannes Thalmann

Für Rückfragen:
Berith Hagvaag, Grayling Austria, berith.hagvaag@grayling.com, 01 524 43 00-26

 

Über die Universität St.Gallen (HSG)
Die Universität St.Gallen (HSG) ist die Universität des Kantons St.Gallen und die Wirtschaftsuniversität der Schweiz. Internationalität, Praxisnähe und eine integrative Sicht zeichnen die Ausbildung an der HSG seit ihrer Gründung im Jahr 1898 aus. Heute bildet die Universität rund 8400 Studierende aus 87 Nationen in Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Rechts- und Sozialwissenschaften sowie in Internationalen Beziehungen aus. Mit Erfolg: Die HSG gehört zu den führenden Wirtschaftsuniversitäten Europas. Im European Business School Ranking der «Financial Times» 2016 belegt die HSG den Platz 5. Die "Financial Times" hat den Master in "Strategy and International Management" (SIM-HSG) 2016 zum sechsten Mal in Folge als weltweit besten bewertet. Dies im jährlichen Ranking von Master-Programmen in Management. Für ihre ganzheitliche Ausbildung auf höchstem akademischem Niveau erhielt sie mit der EQUIS- und AACSB-Akkreditierung internationale Gütesiegel.

Studienabschlüsse sind auf Bachelor-, Master- und Doktorats- bzw. Ph.D.-Stufe möglich. Zudem bietet die HSG erstklassige und umfassende Angebote zur Weiterbildung für jährlich rund 5000 Teilnehmende. Kristallisationspunkte der Forschung an der HSG sind ihre 41 Institute, Forschungsstellen und Centers, welche einen integralen Teil der Universität bilden. Die weitgehend autonom organisierten Institute finanzieren sich zu einem großen Teil selbst, sind aber dennoch eng mit dem Universitätsbetrieb verbunden.

Besuchen Sie uns auf Facebook, Twitter, YouTube und www.unisg.ch


Grayling Team

Letzte Meldungen

12. Juni 2017


Grayling Advantage Serie: Neuer Beitrag von Uber

Andrew Gray, Director of Engineering, Uber ATG, spricht im Rahmen unserer Serie Me, Myself and AI über die Chancen und Herausforderungen von Artificial Intelligence. Gray wurde für diesen Bericht...

Weiterlesen

7. Juni 2017


‚Me, Myself and AI‘ – wie Artificial Intelligence den Kommunikationsalltag verändert

Ob die Einführung von Artificial Intelligence (AI) und Automatisierung in den unterschiedlichsten Branchen zu einem Erfolg wird, wird wesentlich von der begleitenden Kommunikationsstrategie...

Weiterlesen

29. Mai 2017


Grayling präsentiert neue Senior Consultants

Angela Balder, Sabrina Bartl und Karin Steyrer sind neue Senior Consultants bei Grayling – Österreichs führender PR-Agentur. Angela Balder ist auf Kunden aus dem Bereich öffentlichen Sektor...

Weiterlesen