Insights

/ Insights / Millennials stehen gesponserten Inhalten skeptisch gegenüber

Free thinking from Grayling people

Millennials stehen gesponserten Inhalten skeptisch gegenüber

9. Oktober 2017


Gesponserte Influencer-Postings oder -Videos gehören in unserer Gesellschaft zum Alltag, jedoch reichen Hashtags wie #sponsored oder #ad nicht mehr aus, um auf bezahlte Kooperationen zwischen Influencern und Unternehmen hinzuweisen. Erst kürzlich wurde in einem Gerichtsverfahren entschieden, dass eine Kooperation deutlich gekennzeichnet werden muss, um Schleichwerbung vorzubeugen bzw. zu unterbinden. Die Landesmedienanstalten schlagen Begriffe wie #werbung oder #anzeige zur Kennzeichnung gesponserter Beiträge vor – die Verantwortung hierfür liegt sowohl bei den Unternehmen als auch bei den Influencern selbst, denn beide werden im Zweifelsfall abgemahnt oder müssen Bußgeldstrafen zahlen.

Eine von Grayling Deutschland durchgeführte Umfrage mit 200 Personen zwischen 16 und 35 Jahren untersuchte, welchen Kenntnisstand Millennials zum Thema Werbung durch Influencer haben. Zweidrittel der Befragten wissen, dass Influencer Kooperationen mit Unternehmen eingehen. Mehr als 78 Prozent sind sich dabei auch über die Bezahlung der Influencer durch die Unternehmen im Klaren. Die Meinungen hinsichtlich gesponserter Inhalte sind allerdings gespalten, denn 51,5 Prozent glauben, dass Influencer auch Produkte bewerben die ihnen selbst nicht gefallen. Weitere Informationen zu diesem Thema lassen sich der Infografik entnehmen.

Diese können Sie sich auf Slideshare herunterladen.


Grayling Team

Letzte Blogbeiträge

12. Oktober 2017


Werden Unternehmen in der Krise noch gehört? – Ein Interview mit Martin Riecken

Eine der aktuellen Herausforderungen der Krisenkommunikation ist der Umgang mit Fake News. Diesem Thema gingen wir Mitte September 2017 in unserem Business Lunch in Frankfurt nach. Hier konnten sich...

Weiterlesen

29. September 2017


Influencer sind keine Werbebanner

Am 23. September fand das erste Influencer Marketing Camp in Hamburg statt. Elena Lindenzweig und Miriam Heimberg, beide Account Executives bei Grayling Deutschland in Frankfurt, waren für uns vor...

Weiterlesen

27. September 2017


Love-Brands im Food-Bereich: Millennials stehen auf Geschmack und Tradition

Nicht alle Lebensmittel sind bio, regional angebaut, frei von Aroma- und Konservierungsstoffen oder gar Geschmacksverstärkern. Manche beinhalten ziemlich viel Zucker oder Palmöl – und trotzdem...

Weiterlesen