News

/ News / Grayling unterstützt Leipziger Uni-Nachwuchs

Grayling unterstützt Leipziger Uni-Nachwuchs

31. Mai 2017


Frankfurt am Main, 31. Mai 2017 – Die internationale Netzwerkagentur Grayling setzt verstärkt auf den PR-Nachwuchs und wird ab dem 1. Juni 2017 neues Fördermitglied des Leipziger Public Relations Studenten e.V. (LPRS).

Der LPRS ist ein gemeinnütziger studentischer Verein mit derzeit 140 aktiven Mitgliedern primär aus den Studiengängen Communication Management (M.A.) und Kommunikations- und Medienwissenschaft (B.A.). „Grayling als Agentur mit internationalem Netzwerk ist ein großer Zugewinn für den LPRS. Wir freuen uns auf gemeinsame Projekte und spannende Veranstaltungen mit unserem neuen Förderer“, so Thu Hoai Bui, Vorstandsvorsitzende des LPRS.

Grayling wird an den unterschiedlichen Veranstaltungen des LPRS teilnehmen und so den Austausch zwischen Praxis und Wissenschaft weiter fördern. Bereits am 21. Juni 2017 wird Grayling CEO Frank Schönrock beim PR-Salon in Leipzig referieren. Dort gewährt der renommierte Krisenexperte den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des PR-Salons unter anderem exklusive Einblicke in seine Krisenarbeit und seine Mandanten. Zudem wird er Fragen zu seiner mehr als 20-jährigen Karriere in der Kommunikationsbranche beantworten. Darüber hinaus werden der LPRS e.V. und Grayling in Zukunft weitere Veranstaltungen gemeinsam für die Studierenden realisieren.

„Unsere Branche lebt stets von neuen Entwicklungen und steht immer wieder vor neuen Herausforderungen. Das Know-how und die wissenschaftliche Perspektive des sehr gut ausgebildeten Nachwuchses aus Leipzig helfen uns dabei, dass auch wir uns als Agentur stetig weiterentwickeln. Im Gegenzug lernen die Studierenden alles rund um Kommunikationsstrategien und kreativen Kampagnen“, beschreibt Frank Schönrock die Win-Win-Situation für beide.

Der Kontakt zum deutschen Kommunikationsnachwuchs hat bei Grayling bereits eine lange Tradition. So pflegt die deutsche Dependance des internationalen Netzwerkes intensive Beziehungen zum PRSH in Hannover oder der studentischen PR-Initiative kommoguntia e.V. aus Mainz. Und nun eben auch verstärkt den LPRS.

Foto: Alternative education for an alternative future Minerva Schools at KGI (2016) ©

Für Rückfragen
Isabel Glavasevic, Grayling Deutschland, isabel.glavasevic@grayling.com, +49 (0)69 96 22 19 0

Über Grayling
Das flexible, internationale Netzwerk von Grayling arbeitet über nationale und disziplinäre Grenzen hinweg. Die Grayling Gruppe beschäftigt 800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ist mit mehr als 50 Büros in mehr als 30 Ländern in Europa, Nordamerika, Asien und im Mittleren Osten tätig. Die Agentur arbeitet für Kunden aus diversen Branchen, darunter Government & Public Sector, Energy, Environment & Sustainability, Healthcare, Technology, Consumer Brands, Financial Services und Transport & Logistics. Unter anderem vertrauen British Airways, Commvault, DA Direkt/Zurich Gruppe, DHL, Hilton, Hochschule St. Gallen, Leica und Mitel auf die Beratungsleistungen von Grayling Deutschland. 


Grayling Team

Letzte Meldungen

18. Juli 2017


Grayling baut Crisis Practice aus

Julia Sturmfels verstärkt ab sofort den Bereich Corporate Communications der Kommunikationsberatung Grayling. Als Associate Director soll sie vor allem den immer stärker nachgefragten Bereich...

Weiterlesen

7. Juli 2017


Universität St.Gallen setzt in Österreich, Deutschland und Großbritannien erneut auf Grayling

St. Gallen /Wien / Frankfurt /London, 07. Juli 2017 – Die renommierte Schweizer Universität St.Gallen – eine der führenden Wirtschaftsuniversitäten Europas – hat ein internationales...

Weiterlesen

7. Juni 2017


‚Me, Myself and AI‘ – wie Artificial Intelligence den Kommunikationsalltag verändert

Ob die Einführung von Artificial Intelligence (AI) und Automatisierung in den unterschiedlichsten Branchen zu einem Erfolg wird, wird wesentlich von der begleitenden Kommunikationsstrategie...

Weiterlesen